Aktuell

„Du darfst nicht die Sonne besingen“…
Aufführung am 21.11.2022, 20:00 Uhr – Theaterhaus Stuttgart

Von der Kraft der Kunst in finsteren Zeiten …
Lied- und Videoperformance

Konzeption: Yasuko Kozaki und Sibylle Duhm-Arnaudov
Gesang: Yasuko Kozaki
Klavier: Cornelis Witthoefft
Bild: Sibylle Duhm-Arnaudov

Als Beitrag zum Projekt von Peter Grohmann „Dreißig Tage im November – Vom Wert der Menschenrechte“


Lied- und Videoperformance „Liebe, Leid und Lügen“
Aufführung am 28.04.2022 – Augustinum Stuttgart-Killesberg

Bilder HÖREN – Lieder SEHEN – Lügen RIECHEN?

Gedichte deutscher und japanischer Dichter bildhaft gesungen und begleitet im visionärem Raum durch filmische Projektionen.

Konzeption: Yasuko Kozaki und Sibylle Duhm-Arnaudov
Gesang: Yasuko Kozaki
Klavier: Cornelis Witthoefft
Bild: Sibylle Duhm-Arnaudov